24 | 08 | 2016
Hauptmenü

Guetezeichen Kanalbau

Bau-Innung

Wer ist online

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

Aktuelles

Weltkulturerbe Kloster Maulbronn – Sanierung Herrendorment

Im Kloster Maulbronn ist das Erdgeschoss des Herrendorments in seinen räumlichen Strukturen im Wesentlichen ursprünglich und für das Publikum zugänglich. Im Obergeschoß sind Schul- und Studierräume der Seminaristen  untergebracht. Die Gewölbekonstruktionen des Erdgeschosses zeigen statisch-konstruktive Mängel, die sich in den Natursteinfassaden bemerkbar machen und im Zuge der Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen behoben werden. Die Aufteilung der Obergeschosse bleibt in ihrer Struktur im Zuge der Sanierung weitgehend erhalten. Mit Rücksicht auf den sehr hohen historischen Wert des Gebäudes werden alle Arbeiten mit äußerster Sorgfalt durchgeführt. Wie bereits im vor Jahren sanierten Laiendorment haben die Handwerker von SüdwestBau das nötige Gespür und Können für den Umgang mit historischen Baukonstruktionen. 

Kloster4 Kloster2 Kloster3 Kloster1

Hochschule für Technik Stuttgart – Stützmauern in Sichtbeton              

Für die Erschließung eines Erweiterungsbaus der Hochschule für Technik Stuttgart war ein Tiefhof anzulegen. Zunächst waren die bestehenden Kanäle für Abwasser und Regenwasser auch für die benachbarten Gebäude zu erneuern  und Leerrohrtrassen zur Medienerschließung herzustellen. Auf weitere Medientrassen und eine Fernwärmeleitung  war besonders zu achten. Eine etwa 45 m lange Stützmauer mit Höhen bis zu 5 m trennt den Tiefhof zu den benachbarten Gebäuden und deren Zufahrten ab. Die Sichtflächen wurden in Sichtbeton, SB 3 hergestellt. 

 Wand1  Wand2 
 Wand3  Wand4 

2016 Wiederaufbau Hofgutgebäude nach Großbrand

Beim Johannisthaler Hof, dem Herzstück einer Golfanlage, brannte ein Wirtschaftsgebäude, in dem auch die Golf-Caddys untergebracht waren, nieder. Das denkmalgeschützte Gebäude wurde wieder hergestellt. Der Schlussstein über der Eingangstüre zeigt die Jahreszahl 1813. Entsprechend sorgfältig sind Bauherren und Planer mit der Bausubstanz und der Wiederherstellung umgegangen. Mit neuen Decken, zum Teil aus Stahlbeton, und insgesamt ertüchtigt, sieht das Gebäude einer weiteren langfristigen Zukunft entgegen.

brand1

DSCN8529

DSCN8540

DSCN8547

                  

2016 Druckminderbauwerk für sichere Trinkwasserversorgung

Im Nordschwarzwald müssen Höhenlagen und Talorte mit Trinkwasser und annähernd gleichem Leitungsdruck versorgt werden. Für die Gemeinde Marxzell mit den Ortsteilen Schielberg und Pfaffenrot in der Höhe und Marxzell im Tal war als Ersatz einer vorhandenen Anlage ein neues Druckminderbauwerk und eine neue Trinkwasserleitung zu errichten. In der Steilhanglage zwischen Marxzell und Pfaffenrot wurden die neuen Druckleitungen und das Stahlbetonbauwerk neu gebaut. Im Zuge der Erdarbeiten konnten gleichzeitig auch Breitbandkabel für Kabel BW verlegt werden.

Druck1 Druck2

2016 Richtfest im Gewerbegebiet Dammfeld, Keltern/Birkenfeld

Für einen namhaften Galvanikbetrieb konnte SüdwestBau im Jahre 2012 den Neubau im interkommunalen Gewerbegebiet Dammfeld der Gemeinden Keltern und Birkenfeld schlüsselfertig errichten.

Für künftige Erweiterungen wurde auf dem Nachbargrundstück eine weitere Halle mit Tiefgarage errichtet. SüdwestBau war mit den Erdarbeiten und Stahlbetonarbeiten sowie der Herstellung der inneren Erschließung beauftragt. Beim Richtfest der Stahlhalle konnte die Bauherrschaft auf einen reibungslosen und pünktlichen Bauablauf zurückblicken.   

2016 Neubau Büro- und Produktionsgebäude in Friolzheim

Im autobahnnahen Gewerbegebiet Steinäcker Ost 2 in Friolzheim errichtet SüdwestBau den Neubau eines Büro- und Produktionsgebäudes. Künftig werden hier hochwertigste Brandschutzsysteme, Löschanlagen und Brandunterdrückungsanlagen entwickelt und gefertigt. Die Produktionshalle ist durch einen Zwischenbau mit Sozialräumen und Technik sowie einem offenen Lichthof mit dem Büro- und Verwaltungstrakt verbunden. Die Produktionshalle, der Zwischenbau sowie das notwendige Treppenhaus werden in Stahlbetonbauweise errichtet. Die Ortbetonkonstruktionen werden mit sichtbar bleibenden Oberflächen in höchster Sichtbetonqualität hergestellt. Die Obergeschosse des Bürotrakts werden in Holzständerbauweise hergestellt. 

Neubau1 Neubau2 Neubau3

2016 Neue Rettungswache am Siloah St. Trudpert Klinikum in Pforzheim

Der Arbeiter-Samariter-Bund errichtet beim Siloah St. Trudpert Klinikum eine neue Rettungswache. Die Garagen für Notarzt und Rettungswagen sowie die Aufenthaltsräume und Umkleidemöglichkeiten für die Mitarbeiter wurden hinsichtlich ihres Erscheinungsbildes vom Gestaltungsbeirat der Stadt Pforzheim gelobt. Das zweigeschossige Gebäude fügt sich wie ein Tortenstück in das Areal ein. Gleichzeitig konnten kurze Wege zum Klinikum und zur Ausfahrt an der Kurzen Steige realisiert werden.

Beim Spatenstich waren von Seiten des Bauherrn ASB namhafte Repräsentanten des Landesverbandes und des Regionalverbandes, aber auch der Verwaltungsratsvorsitzende des Siloah St. Trudpert Klinikums sowie der Erste Bürgermeister der Stadt Pforzheim anwesend. 

Siloah1

2015 Umbau und Erweiterung einer Villa, Ettlingen

Eine Villa in Ettlingen wurde grundlegend umgestaltet und erweitert. Durch neue Abfangekonstruktionen konnten bisherige tragende Wände entfallen und die Räume deutlich vergrößert werden. Der Erweiterungsanbau zum Garten hin prägt das künftige Erscheinungsbild und stellt eine transparente lichtdurchflutete Verbindung zwischen dem Garten einer großen Terrasse und dem Wohnbereich mit Galerie dar. Die Ertüchtigung des bestehenden
Gebäudes erfolgte in Stahl- und Stahlbetonkonstruktionen.

 

2015 Erneuerung der zentralen Treppenanlage Friedhof Dietlingen

In Dietlingen wird hinter der Kirche am Hang die zentrale Treppenanlage einschließlich seitlicher Zugänge erneuert. Die Erschließung des am Hang liegenden Friedhofs wird durch neue Weganbindungen und Rampen erleichtert. Die alte Treppe wird abschnittsweise abgebrochen und durch eine neue Treppenanlage ersetzt. Die seitlichen Einfriedungsmauern aus Natursteinen werden ergänzt bzw. erneuert. Die neue Treppenanlage entspricht den Vorgaben der Unfallversicherung. Für die Stufen- und Podestlängen wurden Schrittlängen entsprechend der Bewegungssymmetrie angesetzt. Im Zuge der Baumaßnahme werden Entwässerungsleitungen mit Kontrollschächten eingebaut.

DSCN8090 DSCN8091 DSCN8087

2015 Erweiterung Heinrich-Hertz-Schule Karlsruhe

Aufstockung hat begonnen. Die Arbeiten am nördlichen Anbau sind weit fortgeschritten und der erste Bereich der Aufstockung ist fertiggestellt. Die Konstruktion aus Vierendeel-Trägern überspannt das vorhandene Gebäude und trägt die das künftige Erscheinungsbild prägende Auskragung. Die mächtige Stahlkonstruktion trägt die Bauzustände der Verbundbauweise.

 
 

2015 Neubau kommunaler Bauhof mit Jugendraum und DRK-Fahrzeughalle in Kieselbronn

Die Gemeinde Kieselbronn realisiert den Neubau ihres Bauhofs mit Fahrzeughalle, Außenlager und Geräteschuppen sowie einem modernen Sozialbau. Zudem werden Räume für das Deutsche Rote Kreuz geschaffen. Die Baukörper sind in Stahlbeton mit sichtbarbleibenden Innenflächen gestaltet.

DSCN8022  DSCN8023

Impressionen vom Spatenstich
DSCN6447 DSCN6462 DSCN6468 
DSCN6482 DSCN6484

2015 Diakonieklinikum Stuttgart, Neubau eines unterirdischen Verbindungsgangs

Für den führerlosen Warentransport zwischen dem Wilhelmhospital und einem auf der anderen Seite der Rosenbergstraße liegenden Gesundheitshauses mit Zentralsterilisation und Labor wird ein unterirdischer Verbindungsgang neu errichtet. Die Verkehrsumleitung einer ersten Phase schuf Baufreiheit für den Beginn der Verbau- und Bohrarbeiten parallel zum Wilhelmhospital.

DSCN6249 DSCN6251 Die Verbau- und Aushubarbeiten machen gute Fortschritte.

2015 Ehrenurkunde der Handwerkskammer Karlsruhe

Urkunde

2015 Naturkundemuseum Karlsruhe

Fassadenkonstruktion auf Titelblatt

Beim Umbau des Staatlichen Museums für Naturkunde in Karlsruhe waren am Westflügel sowohl die denkmalgeschützte Fassade abzustützen, als auch die dem Innenhof zugewandte neue Fassade in klassischem Stil als Sichtbetonkonstruktion neu zu errichten. Die Baumaßnahme wurde im Dezember 2014 in PERI Aktuell als Baustelle des Monats beschrieben. In der Februarausgabe des Unternehmerbriefs Bauwirtschaft wird die Maßnahme als Titelbild gewürdigt.

201502xx Unternehmerbrief Bauwirtschaft Deckblatt SMNK
Bildnachweis:
Umbau des Staatlichen Museums für Naturkunde in Karlsruhe.
Die 12 m hohe, denkmalgeschützte Westfassade wurde während der gesamten
Baumaßnahme mittels der PERI VARIOKIT
Fachwerkkonstruktion auf knapp 50 m Länge zuverlässig abgestützt.
Foto©: PERI GmbH


Mehr über die Zeitschrift "UnternehmerBrief" erfahren sie hier direkt beim Herausgeber: Klick

2015 Wohnhaus in Karlsruhe
Ein freistehendes Wohnhaus in Karlsruhe wird grundlegend umgebaut. Für die künftige Nutzung als großzügiges Einfamilienhaus entfallen tragende Wände, die durch Stahlkonstruktionen abgefangen werden. Die Fassade wird zum Garten hin mit Fenstern und Fenstertüren geöffnet. SüdwestBau führt die kompletten konstruktiven Arbeiten wie temporäre Abfangekonstruktionen, Abbruch- und Rückbauarbeiten, Einbau der Stahlkonstruktionen und Rohbauarbeiten durch.

20150204 094236  20150204 094340

2015Neu In der Rubrik Bauvorhaben:

 - Erweiterung KITA Neuhaidach
 - Neubau Sedimentationsanlage und Wirbeldrosselbauwerk RÜB Autobahn A8
 - Neubau Entwicklungszentrum in Weissach

2015 Sanierung Gartensaal am Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus in Birkenfeld
Die Holztragkonstruktion des Gartensaals wird überarbeitet und saniert. Die Fußpunkte der Stützen werden unter voller Last an neue Stahlbetonfundamente abgestützt und angeschlossen. Die Solaranlage auf dem Hallendach bleibt auch während der Sanierungsmaßnahmen in Betrieb und liefert indirekt den Baustrom. Die Arbeiten erfolgen abschnittsweise im Takt mit dem bauseitigen Holzbauunternehmen. Nach Abfangung der Stützen über Joche werden die schadhaften Holzteile abgeschnitten und neue Verbindungselemente zum Stahlbetonsockel eingebaut. Die Erweiterung des Gartensaals im Eingangsbereich nimmt ebenfalls bereits Formen an.

DSCN5650  DSCN5651  DSCN5655


03/2015 Neue Fundamente fertiggestellt:

DSCN6269  DSCN6142  DSCN6271

2015 Neubau Verkaufshalle Holzland Woll
Die schlüsselfertige Erstellung der Repräsentations- und Verkaufshalle nimmt Gestalt an. Die Tragkonstruktion – natürlich eine Holzkonstruktion – wurde errichtet. Die weiteren Arbeiten liegen im Zeitplan.

DSCN6125

DSCN5563  DSCN5605


2014 / 2015 Neubau Feuerwehrgerätehaus Mühlacker/Enzberg

Die Gebäude werden in Massivbauweise errichtet. Der Ausbau, auch mit den feuerwehrspezifischen Komponenten, orientiert sich am einheitlichen Standard der Feuerwehr Mühlacker.

DSCN8019

Der erste Spatenstich am 13. Dezember 2014 markiert den Start des Projekts. Herr Oberbürgermeister Frank Schneider konnte hierzu Stadtwerke und Nachbarn, vor allem aber Mitglieder der Feuerwehr sowie die Vertreter der Firma SüdwestBau begrüßen.
Der Umzug der Freiwilligen Feuerwehr und der Fahrzeuge in das neue Gebäude kann dann voraussichtlich im Herbst 2015 erfolgen.

DSCF1173  DSCF1180  DSCF1177 

2014 Richtfest mit Nikolausmütze

Auf Einladung der Stadtbau Ettlingen wurde das Richtfest feierlich begangen. Unter dem festlich geschmückten Baum (mit Nikolausmütze) waren die am Bau beteiligten Planer und Handwerker, aber auch die Nachbarn, eingeladen. Dem Richtspruch folgten der Segen durch die örtlichen Pfarrer und der Dank für einen unfallfreien und harmonischen Bauablauf. Der Bauherr bedankte sich bei den Handwerkern für die pünktliche, handwerklich einwandfreie und ordentliche Ausführung der Bauarbeiten.
Nachdem das Dach aufgerichtet ist, können die Ausbauarbeiten witterungsunabhängig fertig gestellt werden.

DSCF1164  

2014 Erweiterungsbau am Europabad in Karlsruhe

Das Europalogo-europadbad-karlsruhebad in Karlsruhe liegt in der Günter-Klotz-Anlage an der Alb. In den bestehenden Saunagarten wird ein Schlaf- und Ruhehaus integriert. Beide Gebäude werden neu errichtet. Im Zuge der Erdarbeiten sind bestehende Ver- und Entsorgungsleitungen zu sichern sowie neue Trassen für die erforderlichen Medien zu bauen. Die erdberührten Untergeschosse und Bodenplatten der neuen Gebäude werden als massive Stahlbetonbauten errichtet. Die aufgehenden Gebäude in Holzbauweise lagern auf den Stahlbetonkonstruktionen.
Die Bauarbeiten erfolgen unter laufendem Betrieb ohne Beeinträchtigung der Bade- und Saunagäste.

Kulissenbild Europabad  DSCN5813

2014 "Bauvorhaben des Monats" bei Fa. Peri


mit freundlicher Genehmigung der Firma Peri GmbH hier eine Kopie der entsprechenden Website:

PERI GmbH - Staatliches Museum für Naturkunde, Karlsruhe PERI GmbH - Staatliches Museum für Naturkunde, Karlsruhe PERI GmbH - Staatliches Museum für Naturkunde, Karlsruhe

Staatliches Museum für Naturkunde, Karlsruhe


Wirtschaftliche Systemlösungen für Abbruch, Umbau und NeubaU



PERI Ingenieure unterstützten den aufwändigen Museumsumbau mit einer umfassenden Schalungs- und Gerüstlösung aus einer Hand. Eine VARIOKIT Fachwerkkonstruktion stützte die historische Westfassade ab, während dahinter der alte Flügel abgebrochen und ein neuer Trakt mit hohen Sichtbetonansprüchen geschalt und betoniert wurde.

Der Westflügel des Karlsruher Naturkundemuseums wurde aufwändig saniert und modernisiert. Wenn Karlsruhe im Sommer 2015 sein 300-jähriges Stadtjubiläum feiert, wird das neue Vivarium im Erdgeschoss mit vielfältigen Aquarien und Terrarien die Hauptattraktion der dadurch hinzugewonnenen rund 1.200 m² Museumsfläche. Auch die neuen Sonderausstellungsflächen im Obergeschoss binden den umgebauten Trakt in das Nutzungskonzept des Museums mit ein.

Fassadenabstützung mit System
Die umfangreichen, knapp 18-monatigen Abbruch- und Rohbauarbeiten fanden unter laufendem Museumsbetrieb statt. Währenddessen musste die historische, 12 m hohe Fassade auf knapp 50 m Länge abgestützt werden. Die hierfür verwendete Fachwerkkonstruktion basierte auf Systembauteilen des VARIOKIT Ingenieurbaukastens von PERI. Deren Mietbarkeit, rasche Verfügbarkeit und einfache Montage sparten Zeit und Kosten gegenüber einem herkömmlichen Stahlbau. Die Stuttgarter PERI Ingenieure passten in Zusammenarbeit mit den Pforzheimer SüdwestBau-Projektverantwortlichen die Fassadenabstützung exakt an die vorhandenen Fensteröffnungen an.

Betonarbeiten mit SB 4 Anforderung
Von außen fast nur aufgrund des Baustellenkrans sichtbar, wurden hinter der Bestandsfassade die Stahlbetonwände und -decken des Westflügels neu errichtet. Für die hohen SB 4 Sichtbetonanforderungen der 12 m hohen Außenwände kombinierte das erfahrene Baustellenteam die außenseitige VARIO GT 24 Träger-Wandschalung mit gegenüber gestellten, 60 cm breiten TRIO Elementen auf der Innenseite. Für die Schalungs- und Bewehrungsarbeiten bei den erhöhten Wandtakten diente das PERI UP Rosett Modulgerüstsystem als 7,50 m hohes Trag- und Arbeitsgerüst.

Zur maßgenauen Herstellung der rundbogenförmigen Wandaussparungen plante und lieferte PERI projektspezifisch angefertigte Aussparungselemente bereits vormontiert auf die Baustelle – und rundeten dadurch das Ausführungskonzept zu einer ganzheitlichen PERI Schalungs- und Gerüstlösung ab.

 

PERI Systeme im Einsatz
  • VARIO GT 24 Träger-Wandschalung
  • Das VARIOKIT Konzept
  • TRIO
  • PERI UP Rosett

Uwe Störtzer

Polier
Das Zusammenspiel mit PERI war richtig gut – sowohl in der Planungs- als auch in der Ausführungsphase. Und die Fassadenabstützung mit Systemteilen war für uns eine positive Erfahrung.
Bauunternehmen: SüdwestBau, Pforzheim
Projektbetreuung: PERI Stuttgart

2014 Ausbildung bei SüdwestBau

Wir gratulieren unserem Auszubildenden zu seiner erfolgreich absolvierten Abschlussprüfung als Beton- und Stahlbetonbauer mit dem Ergebnis

• Erster Kammersierger der Handwerkskammer Karlsruhe (verbunden mit der Teilnahme am Leistungswettbewerb auf Landesebene)
• Zweiter Innungssieger der Kreishandwerkerschaft Pforzheim-Enzkreis
• Verleihung des Ludwig-Klee-Preises 2014
Gruppenbild Preisträger
Präsident Markus Böll, Herr Schmieder, HGF Thomas Möller und die Ludwig-Klee-Preisträger

2014 Neubau Verkaufshalle Holzland Woll
Mit dem feierlichen ersten Spatenstich wurde der Baubeginn für die neue Verkaufshalle der Firma Holzland Woll im Brötzinger Tal in Pforzheim feierlich begangen.
An markanter Stelle wird das Familienunternehmen, das auf über 100jährige Tradition zurückblicken kann, alle Produkte des Holzfachgeschäfts präsentieren. Das Angebot umfasst hochwertige Böden, Türen für den Innen- und Außenbereich sowie Wand- und Deckenverkleidungen, aber auch das Beste aus Holz für den Garten. Vor allem aber erstklassiger Service rundet das Angebot ab.

Die Firma SüdwestBau GmbH wird die komplette Ausstellungs- und Verkaufshalle mit Büros und Sozialräumen sowie die Außenanlagen schlüsselfertig erstellen. Selbstverständlich wird die Halle in Holzbauweise ausgeführt.

DSCN4861          DSCN4866

2014 Mehrfamilienhaus in Ettlingen/Schöllbronn macht Fortschritte

Der Neubau des Mehrfamilienhauses in Schöllbronn macht gute Fortschritte. Nach dem Aushub und den Gründungsarbeiten nimmt das künftige Wohngebäude in zentraler Lage von Schöllbronn nunmehr Gestalt an.
DSCN4009

2014 Neubau 3-Feld-Sporthalle Hilda-Gymnasium Pforzheim
Schließen der Einbringöffnung an der Westfassade


Die große Einbringöffnung an der Westfassade der neuen 3-Feld-Sporthalle am Hilda-Gymnasium in Pforzheim wird geschlossen. Die dem Zuschauerbereich zugewandte Innenfläche der Wand bleibt als gestalterisches Element in Sichtbetonbauweise prägend für das Gesamtbild der Sporthalle. Schalungsbild und Ankerstellen entsprechen dem bereits fertiggestellten Wandbereichen. Parallel laufende Ausbaugewerke im Inneren der Halle sowie der fließende Verkehr der Museumstraße als wesentliche Verkehrsader aus den Parkhäusern der Pforzheimer City erfordern klare Arbeitsvorbereitung und Abstimmung sowie punktgenaue Baustellenlogistik.
Einbringöffnung Westfassade

2014 Umbau und Erweiterung Modehaus
Im Stadtzentrum von Ditzingen wird ein Modehaus durch Umbau eines benachbarten Gebäudes und Neubau eines Rückgebäudes erweitert.
Beim Umbau eins ortsbildprägenden Geschäftshauses im Stadtzentrum sind umfangreiche Abfangekonstruktionen der darüber liegenden Stockwerke erforderlich. Zudem wird der Erdgeschossfußboden auf Straßenniveau abgesenkt. Die Obergeschosse bleiben während der grundlegenden Umbaumaßnahme in Benutzung.
Im rückwärtigen Grundstücksbereich wurden die Nachbargebäude unterfangen. Die Verkaufsflächen werden großzügig in den rückwärtigen Innenhofbereich erweitert. Auf der Decke des Erweiterungsbaus bietet ein Parkdeck wertvollen Parkraum im Stadtzentrum. Der Neubau wurde auf Brunnen gegründet. Ein vorhandener Gewölbekeller war zunächst zu sichern.
DSCN3734          DSCN3735


DSCN4877          DSCN4880

DSCN4885          Die Eröffnung der neuen Verkaufsräume steht unmittelbar bevor.


DSCN6662

2014 Pumpwerk Schlossberg
Unterirdisches Pumpwerk fertiggestellt. Im Zuge des Projekts „Abwasserkonzeption Holzbronn Liebelsberg" hat die Stadtentwässerung Calw das Pumpwerk Schlossberg in Nagoldtal neu errichten lassen. Zunächst wurde der Steilhang des Schlossbergs durch Vorabaushub angeschnitten und mit einer bewehrten Spritzbetonwand und Erdnägeln dauerhaft gesichert. Danach wurde die Baugrube mittels überschnittener Bohrpfahlwand hergestellt. Die Bohrpfähle mit Durchmesser 1,20 m waren bis zu 12 m lang und wurden durch Buntsandsteinblöcke hindurch in den Felshorizont eingebunden. Die Stahlbetonkonstruktion des unterirdischen Pumpwerks sowie das vorgelagerte Sammelbauwerk waren als wasserdichte Bauwerke auszuführen.
          P1000894    Calw Kohlerstal PW Schnitt  DSCN1950

 

2014 Staatliches Museum für Naturkunde, Karlsruhe

Sichtbetonfassade fertiggestellt.
Beim Neubau des Westflügels des Naturkundemuseums in Karlsruhe wurde die Fassade nach ursprünglicher Geometrie in monolitischem Sichtbeton ausgeführt. Die Rohbauarbeiten sind fertiggestellt.

DSCN4432

P1180008 P1180027

P1180044 P1180050

2014 Industrieprojekt Neubau Firmenzentrale im Heckengäu

Im Rahmen einer Industrieansiedlung an der Autobahn A 8 im Heckengäu werden die wesentlichen Baukörper als Fertigteilkonstruktion errichtet. SüdwestBau führt die Stahlbetonarbeiten aus. Bereichsweise bleiben die Oberflächen der hochbewehrten Stahlbetonwände sichtbar.

DSCN2689 DSCN1938

2014 Aloys-Henhoefer-Schule

Neubau eingeweiht
Das neue Gebäude B der Aloys-Henhöfer-Schule konnte im Juli 2014 feierlich eingeweiht werden und steht somit pünktlich zum neuen Schuljahr zur Verfügung.

Die in den Räumen sichtbar bleibenden Betonflächen sind als gestalterische Elemente farblich behandelt. Im Zusammenwirken mit schallabsorbierenden Deckenelementen und der Möblierung wirken die Klassenräume freundlich und sind gleichzeitig robust und pflegeleicht.
Die Arbeiten der Pfahlgründung, die Erdarbeiten und die Rohbauarbeiten erfolgten durch SüdwestBau. Für den Ausbau konnte der Schulträger auf ehrenamtliche Mitarbeit der Eltern bauen.

DSCN1805  DSCN1813

2014 Kubus Wohnhaus in Pforzheim

Im Neubaugebiet Tiergarten in Pforzheim hat SüdwestBau ein anspruchsvolles Wohnhaus für die Bauherrn geplant und schlüsselfertig erstellt. Das Gebäude liegt in prominenter Lage und weist anspruchsvolle und individuelle Ausstattung auf. Wir gratulieren den Eigentümern zu ihrem Traumhaus.

DSCN4336 DSCN4330

2014 Kaufhaus Woolworth Pforzheim

DSCN9935

Umbau Kaufhaus voll im Plan.
Der Umbau des Kaufhauses in der Pforzheimer City macht gute Fortschritte. Die erste neue Ladeneinheit ist bereits in Betrieb gegangen. Für die zweite Verkaufsfläche konnte die Firma SüdwestBau die Arbeiten pünktlich abschließen, damit jetzt die Laden- und Verkaufseinrichtungen eingebaut werden können.

2013 Feuerwehr-Übung auf unserem Lagerplatz:
Bericht aus „Kübelspritz“ Juli 2013, Mitteilungsblatt des Stadtfeuerwehrverbandes Pforzheim

 Testweise sind wir auch in Facebook präsent.

Eine Übersicht ausgesuchter Bauvorhaben finden Sie unter "Bauvorhaben".

 

Beim Neubau des Westflügels des Naturkundemuseums in Karlsruhe haben in der Zwischenzeit das große Haifischbecken und die neue Fassade zum Innenhof Gestalt angenommen. Die ersten Wände lassen die gewaltigen Abmessungen des für 250.000 Liter Meerwasser konzipieren Haifischbeckens erahnen.

Unterhalb der Gewölbekeller werden gleichzeitig neue Entwässerungsleitungen verlegt.

Auch die örtliche Presse berichtet regelmäßig über diese eindrucksvolle Baumaßnahme im Herzen von Karlsruhe.